Referenzen - Oase ins Licht

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Referenzen

Meine Arbeitsweise

Referenzschreiben zur Angstbewältigung nach Überfall

Frau Gayer habe ich 2009 nach meinem Überfall kennen gelernt. Ich wurde durch Empfehlung auf Sie aufmerksam. Nach einer psychologischen Betreuung, die mir nach einem erlittenen Überfall bei der Traumabewältigung helfen sollte, dies aber nicht wirklich
funktioniert hatte, da man mich nur mit Antidepressiva behandeln wollte aber nicht mit mir an den Ursachen der Angst gearbeitet hat und ich mich durch die Einnahme der Antidepressiva wie betäubt gefühlt habe, die Ängste aber nach wie vor da waren machte ich meinen ersten Termin bei Frau Gayer aus.

Ich lernte Frau Gayer kennen und schilderte Ihr mein Problem. Durch Ihre fürsorgliche, ehrliche‚ symphatische und aufgeschlossen Art fühlte ich mich bei Ihr sofort wohl. Ich hatte das Gefühl, jemanden gefunden zu haben, der meine Ängste ernst nimmt und sie mit mir bearbeiten und nicht betäuben will, worüber Sie mich auch gleich zu Anfang aufklärte.

Gemeinsam hat Sie mit mir Meditationen und Übungen durchgeführt, bei denen ich mich stets geborgen fühlte. Ich erlebte bei Ihr verschieden Techniken, die ich bei Angstattacken anwenden konnte. Wenn es gar nicht geklappt hat, durfte ich Sie auch immer kontaktieren (auch nachts) was dank Ihrer Hilfe nur selten vorkam.


Durch diese erlernten Techniken, die gemeinsamen Gespräche und geführten Meditationenlösten sich meine Angstzustände immer mehr auf. Mittlerweile habe ich keine Probleme mehr bei Dunkelheit und kann wieder ein angstfreies, normales Leben führen.

Ich danke Ihr von ganzem Herzen für die Aufschlüsselung und Bearbeitung meiner Ängste und meines Traumas, durch verschiedene bereits genannte Methoden.

Vielen Dank
T.P. aus Neuhausen am 26.10.10



Referenz für Frau Sylvia Gayer

Mitte Februar 2013 bin ich auf Empfehlung von einer Bekannten zu Frau Sylvia Gayer gekommen. Zu diesem Zeitpunkt war ich psychisch, und dadurch auch körperlich, sehr angeschlagen, war ein Burnout- Kandidat. Ich konnte meinen Alltag nicht mehr bewältigen. Mir war alles zu viel, der Haushalt, die Kinder, mein Arbeitsplatz, ich fühlte mich als "Opfer": Mobbing im Büro ich ging jeden Tag mit Panik, Beklemmung und Magenschmerzen ins Büro. Ich sah keinen anderen Ausweg, als alles "auszuhalten". Ich bekam" nichts mehr auf die Reihe", war völlig zeit-planlos und total überfordert.

Ich hatte Vieles schon ausprobiert(2  Jahre psychologische Gesprächs- Therapie, verschiedene Entspannungstechniken und Kurse, bin von Arzt zu Arzt gelaufen). Geholfen hat mir nichts!!!! Alles war nur eine Belastung für mich, ich stand komplett neben mir, war kraftlos und ohne Hoffnung, dass sich dies jemals ändern könnte.

Seit 9 Monaten bin ich nun bei Frau Gayer. Und seitdem geht es bei mir doch noch"bergauf". Mit viel Einfühlungsvermögen hat mich Frau Gayer Stück für Stück auf einen neuen Weg gebracht- auf "meinen Weg". Ich habe wieder Lebensmut bekommen und meine berufliche Situation endlich geklärt.

Sie ermutigt mich, neue Wege zu gehen und zu sehen, dass nicht alles sinnlos ist. Ihre Behandlungsmethoden bei mir sind, Aufarbeitung des Problems mit Gesprächstherapie, Entspannungstechniken wie Reiki, Meditation, AT - Trancereisen.

Ich kann eine Behandlung/ Therapie bei Frau Sylvia Gayer jedem nur empfehlen. Hätte ich Sie früher gekannt, hätte ich mir viele schmerzliche Jahre erspart.

Ein herzliches Dankeschön
S.R. aus Weil der Stadt 24. Nov.2013




Referenzschreiben für Syliva Gayer vom 02.07.2014

Frau Gayer habe ich 2010 durch ihre Tätigkeit als Coach und Reiki-Lehrerin kennengelernt. Aufgrund ihrer herzlichen, humorvollen und direkten Art habe ich mich bei ihr sofort sehr wohl gefühlt. Bei meinem ersten Termin bei ihr war ich extrem übergewichtig, sehr verschlossen, lebte sehr zurückgezogen, hatte kaum soziale Kontakte, eine gestörte Selbstwahrnehmung und psychische Probleme.

Meine Problematik hat Frau Gayer sehr schnell erkannt, effektive Lösungsansätze mit mir erarbeitet und mir immer wieder Hilfestellung gegeben, wenn ich alleine nicht mehr weiterkam. Ihre Arbeitsweise ist lösungsorientiert, empathisch, pragmatisch und lebensnah. Sie gibt Hilfe zur Selbsthilfe.

Durch die Arbeit mit Frau Gayer habe ich 50 kg abgenommen und kann das Gewicht auch langfristig halten. Zudem habe ich in meinem Leben sehr viele Veränderungen vorgenommen und mir ein neues Selbstbild erarbeitet, wodurch ich mehr Selbstvertrauen, sehr viel mehr Lebensfreude gewonnen und meinem Leben eine neue Richtung gegeben habe. Ich bin aktiver, gehe offener auf Andere zu und lerne dadurch viele neue Menschen kennen.

Mit dem Autogenen Training habe ich nach einem Bandscheibenvorfall und daraus resultierenden Problemen begonnen. Mein Arzt hatte mir geraten, zusätzlich zur Bewegungstherapie, eine Entspannungstechnik zu erlernen. Da Frau Gayer das auch anbietet und ich mit ihr ja schon so große Erfolge erzielt hatte, entschloss ich mich den Kurs bei Ihr zu machen. Die von ihr vermittelten Techniken zur Stressvermeidung und Stressbewältigung waren leicht erlernbar. Ich kann sie im Alltag schnell und einfach einsetzen und wende sie daher häufig an. Als sehr hilfreich empfand ich, dass auch die Ursachen von Stress ausführlich besprochen wurden. Meine Tätigkeit als Bürokauffrau konnte ich viel schneller als erwartet wieder aufnehmen und ich arbeite auch effizienter als früher.

C.W. aus Wiernsheim  


Referenzschreiben zur Betreuung nach Mobbing und sexueller Belästigung am Arbeitsplatz

Letztes Jahr 2013 wurde ich in meiner Firma von meinem Chef und meiner Chefin sexuell belästigt und gemobbt. Die Folge daraus war das ich meinen Selbstwert total verloren hatte und das Gefühl hatte für alles was ich machte zu dumm zu sein. Dies wurde mir durch meinen Chef und meine Chefin mhrmals täglich verbal vermittelt, es ging soweit das sie mich geisteskrank, dumm und zu blöd für alles nannten. Seltsam war, dass ich noch wenige Wochen zuvor für meine Arbeit gelobt wurde und alles richtig war, obwohl ich an meiner Arbeitsweise nichts verändert hatte.

Ich zog mich immer mehr zurück im geschäftlichen und auch im privaten Bereich, da ich mir ernsthafte Gedanken machte, was mit mir plötzlich los war. Ich habe immer mehr von mir den Eindruck bekommen dass mein Chef und meine Chefin wahrscheinlich Recht haben und ich einfach nicht fähig bin, das Leben ob privat oder beruflich zu meistern. Ich war am Boden zerstört. Ich war in all meinem Tun unsicher, bekam Schlafstörungen, da dieses Thema mich auch nachts beschäftigte. Angst kam auf meinen Arbeitsplatz zu verlieren und tatsächlich nicht mehr im Stande zu sein das Leben bewältigen zu können Ich ging zum Arzt der mich gleich an einen Facharzt weiterleitete. Dieser empfahl mir, einen Psychologen aufzusuchen, was ich auch tat, allerdings war der früheste Termin nach 7 Monaten. Ich wollte handeln und nicht zu viel Zeit mit warten verschwenden. Ich wollte wieder die Person sein, die ihr Leben im Griff hat beruflich wie auch privat.

Also sprach ich mit Frau Garer darüber, die ich ja schon seit 2009 kannte und beschloss auf Ihre Empfehlung hin, bei Ihr einen Kurs für autogenes Training zu besuchen. Schon beim ersten autogenen Training, bei dem die Ursachen für Mobbing, Burnout, Stresszustände und vieles mehr erläutert wurden, wie sie zustande kommen, wurde mir klar was bei mir passiert war. Ich hatte mehrere Anzeichen/Signale meines Körpers überhört ‚die er mir schon seit einiger Zeit, wie ich auf dem Flipchart erkennen konnte, gab. Der Aufbau dieser Stresszustände wurde genauestens erklärt wie es zu Mobbing und Burnnout kommt von Anfang (die ersten kleinen Anzeichen) bis zum Schluss (Burnout). Durch die weiteren Kursabende erlernte ich eine Entspannungstechnik, die mir auch bei meinen Schlafstörungen half.

Ich meldete mich zu einem zweiten Kurs für autogenes Training an, der aufbauend in der Technik zum ersten Kurs war. Des Weiteren wurden in dem zweiten Kurs die Problematiken angeschaut und es wurde der persönliche Auslöser in der Tiefe mit einem bearbeitet. Wir erlernten nicht nur Techniken zur Stressbewältigung, sondern auch Übungen zum Aufbau des Selbstwertes sowie Techniken zur Vermeidung von Stress. Parallel zu meinem Kurs für autogenes Training nahm ich bei Frau Gayer Einzelstunden zu einem Persönlichkeitscoaching, da mein Psychologentermin ja noch einige Monate in der ferne lag.

Ihr autogenes Training und das Coaching helfen mir so sehr weiter, das ich schon jetzt wieder voller Elan und stressfrei ins Berufsleben starten kann, ohne erst warten zu müssen, bis ich meinen ersten Termin beim Psychologen habe. Sie hat mit mir meinen Selbstwert wieder aufgebaut und meine Ängste und Schlafstörungen mit den verschieden Techniken aus dem autogenen Training beseitigt. Nun habe ich Techniken gelernt, die ich immer wieder anwenden kann.

Ich danke Frau Gayer hierfür von ganzem Heizen und wünsche Ihr das Ihre Kurse bald aus allen Nähten platzen, denn diese Frau hat so viel Wissen das Sie jedem einzelnen weitergeben kann. Ich kann es jedem nur empfehlen einen Kurs bei Ihr zu belegen da die Wartezeiten bei Psychologen einfach zu lange sind. Frau Gayer ist meiner Meinung nach auf jeden Fall die schnellere und auch kompetente Lösung, bevor das ganze zu sehr verdrängt wird. Mir hat es sehr geholfen, dass ich nicht 7 Monate warten musste, bis ich die bei mir anliegenden Themen beim Psychologen bearbeiten konnte.

Ich wünsche Ihr für Ihre Zukunft viele tolle Kunden.
Vielen Dank
T.P. aus Neuhausen am 02.05.14

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü